Vita

Als Kind durfte ich noch stundenlang mit meinen Freundinnen und Freunden unbeaufsichtigt im benachbarten Wald spielen – heute undenkbar. Von Kindheit an war ich daher in die Erfahrungen mit der Natur, ihren Phänomenen und Gesetzen eingebunden. Ich liebte schon früh, mit den Produkten aus der Natur zu gestalten; ich liebte die Gerüche, wenn ein Sommerregen den Waldboden zum duften bringt und das Licht, wenn die Sonne durch die Baumwipfel fällt. Walderdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren und Brombeeren, all das war im Naschgarten „Wald“ zu finden. Mein Erlebnis Wald kann ich gut in heutige Planungen für Kindergärten und Schulen nutzen und umsetzen.

So ergab es sich fast zwangsläufig, dass ich gleich zu Beginn meines Berufslebens auf Hugo Kükelhaus aufmerksam wurde. Seine „Philosophie“ und seine Spielstationen zur Entfaltung der Sinne faszinierten mich und beeinflussten meine berufliche Entwicklung nachhaltig.

Die faszinierenden Skizzen und Zeichnungen von Kükelhaus haben mich dazu bewegt, das Skizzieren und Freihandzeichnen als Ausdrucksmittel im Alltag oder auf Reisen aufzunehmen und beruflich zu vertiefen.

Der Mensch entstammt eben der Natur, ist Teil der Natur. In der Glücksforschung spricht man von einem glücklichen Menschen, wenn er eins mit der Natur ist. Dies sehe ich als Aufgabe eines guten Planers von Außenräumen jeder Art.

Als leidenschaftliche Gärtnerin und Naturliebhaberin mit eigenem Garten erlebe ich, dass Gärtnern glücklich macht. Der Büroname „garten für alle“ steht für die Aufforderung, den Außenraum und damit die Natur jedem zugänglich und nutzbar zu machen. Besonders in der Demenz hilft der Garten, Dialoge aufzubauen und Orientierung zu geben, z.B. mit Hilfe der Jahreszeiten.

Seit 2012 bin ich nun selbständig und biete Planung, Gartentherapie und Illustration an.

Mitglied der Architektenkammer Bayern ( Mitgliedsnr. 185 340)

Mitglied bei Pro Senioren e.V. Rosenheim

Registrierung als Gartentherapeutin bei der IGGT seit 2020

1972 Geboren in Pirmasens
1991-1994 Ausbildung zur Tischlerin
1994 – 2002 Studium der Architektur, TU Kaiserslautern, TU Wien und RWTH Aachen
1994 2-monatiges Büropraktikum im Architekturbüro Behnisch & Partner, Stuttgart
1998 4-monatiges Büropraktikum im Architekturbüro Atelier Hans Hollein, Wien
2002 – 2005 Architektin bei graubner GmbH in Herrischried (Schwarzwald)
2005 – 2012 Architektin bei Richter Spielgeräte GmbH in Frasdorf (Bayern)
2010 – 2012 Ausbildung zur Gartentherapeutin (GHL-Weiterbildung, Caritas Köln)
2012 Gründung des Büros garten für alle
2020                  zertifizierte Gartentherapeutin nach IGGT